Pfadi Davos | Pfadiheim Davos

Davoser Rover am Bafutu

von Condor

Beim Bafutu (Battasendas Fussballturnier) haben wir unsere fussballerischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Leider konnten wir dieses Jahr nicht auf unseren Startorwart Möbius zählen. Trotzdem starteten wir sehr optimistisch in die verschiedenen Partien. Schnell mussten wir erkennen, dass die anderen Mannschaften ein etwas grösseres Kader hatten und durch die Auswechselspieler etwas mehr Ausdauer bewiesen.

Trotzdem konnten wir gerade noch die Playoffs erreichen und sicherten uns so den achten Schlussrang. Den Turniersieg holten sich die Schierser. Herzliche Gratulation.

An dieser Stelle ist auch ein Dankeschön an die Organisatoren der Pfadi Scalära Chur angebracht. Sie sorgten für einen reibungslosen Ablauf!

zu den Bildern: Galerie Bafutu 2016

Zirkus Ohälätz

von Dextro

Die davoser Teilnehmer des WöWe

Wie jedes Jahr fand auch heuer das kantonale WöWe statt. Aus Davoser Sicht nahmen drei Wölfli und zwei Leiter die Reise nach Jenaz auf sich. Aufgrund der kleinen Gruppengrösse schloss man sich mit der Abteilung BEO (Battasendas Engiadin'Ota) zusammen. Der Samstagnachmittag wurde mehrheitlich mit dem Zeltaufbau und dem Proben der Akrobatennummer für die am Abend stattfindende Zirkusshow verbracht. Die eingeübte Nummer klappte ohne Probleme und der ganze Abend verlief unterhaltsam. Nebst den Vorführungen der verschiedenen Abteilungen sorgte auch Clown Dido für gute Stimmung.

Am Sonntag fand der alljährliche Postenlauf statt, welchen unser Rudel auf dem hervorragenden vierten Platz beendete. Einen Doppelsieg gab es für APE Poschiavo zu feiern. Glücklich über das gute Abschneiden und mit einigen neuen Freundschaften im Gepäck machten sich die Wölfli am Nachmittag wieder auf den Heimweg.

Artikel Davoser Zeitung

von Dextro

Heute kam ein Artikel über das Pfingstlager in der Davoser Zeitung. Herzlichen Dank dafür an Barbara!